Wir nehmen es ERNST und bleiben zu HAUSE!

Unterstütze! JETZT!

Global, Lokal, Digital

Die Jungen Liberalen Baden-Württemberg haben auf Ihrem 75. Landeskongress in Schwäbisch Hall für den umfassenden Leitantrag „Digitalisierung jenseits von Hyper-Cyber-Bullshit-Bingo“ zur gestimmt. Weiter Informationen findet Ihr in kürze hier.

Gratulation

Wir gratulieren Georg zur Wahl als Vorsitzender für Finanzen in den Landesvorstand BaWü.

Wir gratulieren unserem Kreisvorsitzenden Georg Kania zur Wiederwahl als Stellvertreter für Finanzen in den Landesvorstand BaWü.#julissha #julisbawü #lako75

Gepostet von Junge Liberale Schwäbisch Hall am Samstag, 9. März 2019

 

75. Landeskongress in Schwäbisch Hall

Der 75. Landeskongress in Schwäbisch Hall hat begonnen. Ihr könnt der Debatte live unter folgenden Link folgen:

#LaKo75 Landeskongress 9. März 2019

Unser 75. Landeskongress beginnt!

Gepostet von Junge Liberale Baden-Württemberg am Samstag, 9. März 2019

 

Kommunalwahlen 2019 in Baden-Württemberg

Am 26. Mai 2019 werden neben den Kreisräten auch wieder die Gemeinde- und Ortschaftsräte in Baden-Württemberg gewählt.

Zu Wahl stellen sich unter anderem auch einige unserer Mitglieder aus dem Kreisverband Schwäbisch Hall. In den kommenden Wochen möchten wir euch diese gerne näher vorstellen.

Bis dahin erhaltet Ihr hier alle allgemeinen Informationen zu den Kommunalwahlen 2019.

Nutzen wir gemeinsam die Chance etwas zu verändern. #Wahl2019 #chancennutzen #denkenwirneu

Antragswerkstatt 2019

Am 5.2.2019 findet in Vorbereitung auf den LaKo eine „Antragswerkstatt“ des KV Schwäbisch Hall statt. Alle Mitglieder des Kreisverband Schwäbisch Hall sind herzlich eingeladen. Nähere Informationen erhaltet Ihr demnächst unter Veranstaltungen.

 

SG

„WELTBESTE BILDUNG STATT GRÜN-SCHWARZER ALLEINGÄNGE!“

Junge Liberale kritisieren KRETSCHMANNs Gegenwind zur Reform des Bildungsföderalismus.


Zur Ankündigung von Ministerpräsident Winfried KRETSCHMANN, das Land Baden-Württemberg werde der geplanten Grundgesetzänderung zur Reform des Bildungsföderalismus nicht zustimmen, zeigt sich der Landesvorsitzende der Jungen Liberalen Baden-Württemberg Valentin ABEL enttäuscht:

„Die Digitalisierung der Schulen mit Bundesmitteln ist ein Vorstoß, den wir Junge Liberale uneingeschränkt mittragen. Umso mehr schmerzt es, dass Herr Kretschmann sich dem Wandel verweigert und aus machtpolitischem Kalkül die Qualität der Lehre im Land aufs Spiel setzt.“

ABEL weiter: „Der deutsche Bildungsföderalismus muss endlich im 21. Jahrhundert ankommen. Dazu gehört eine klare Trennung von Kompetenzen in der Ausgestaltung der Bildungsinhalte, aber uneingeschränkte Kooperation dort, wo Bund oder Länder alleine nicht weiterkommen.“

Besonders bitter stoße auf, dass sich KRETSCHMANN mit seiner ablehnenden Haltung sowohl gegen seine Partei als auch gegen die überwältigende Mehrheit der baden-württembergischen Bundestagsabgeordneten stellt. Diese hatten vergangene Woche fraktionsübergreifend einen entsprechenden Vorstoß der Bundesregierung unterstützt.

„Winfried KRETSCHMANN muss erkennen, dass im Bildungsbereich nicht Baden-Württemberg und Niedersachsen, sondern Deutschland und China miteinander in Konkurrenz stehen. Wenn ihm wirklich etwas an der Kompetenz der Länder läge, dann soll er es selbst besser machen und gezielt Landesmittel investieren. Die zahllosen Pannen bei der Implementierung der Bildungsplattform „ella“ sprechen allerdings nicht gerade für die Digitalisierungskompetenz seiner Regierung.“

And the LaKo goes to… !?

Wir freuen uns Euch mitteilen zu können, dass der kommende 75. Landeskongress der Jungen Liberalen Baden-Württemberg vom 09.03.2019 – 10.03.2019 in Schwäbisch Hall stattfinden wird.

 

Weitere Infos erhaltet Ihr demnächst.

 

 

Weihnachtliche Grüße

Der Kreisvorstand der JuLis Schwäbisch Hall wünscht euch allen besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches Jahr 2019.